Back to Top

„Es war die Hölle”

 

Nach dem verheerenden Schiffsunglück mit über 14.000 lebenden Schafen an Bord zögerten wir nicht und haben sofort Rettungsteams zum gekenterten Schiff entsendet. Alle Helfer sind dabei über ihre Grenzen hinaus gegangen und haben bis zur völligen Erschöpfung gekämpft. Und jetzt kämpfen wir weiter! Wir verhandeln mit den Verantwortlichen um die weitere sichere Unterbringung der geretteten Schafe zu gewährleisten.

► Diese Notfall-Rettungsaktion ist beendet und unsere Ressourcen sind aufgebraucht. Möchten Sie uns weiterhin unterstützen und dafür sorgen, dass wir bei Notfällen rasch Tieren in Not helfen können, freuen wir uns über Ihre Online Spende auf unserer Spendenseite (hier klicken).

Bei Fragen zum Abschluss der Spende:

 

VIER PFOTEN GRATIS-Hotline 0800 0800 0400 oder E-Mail an spende@vier-pfoten.at

Heli Dungler

Herzlichen Dank an alle, die mit ihrer Spende dazu beigetragen haben, dass wir so schnell eingreifen und viele Tiere retten konnten! Es gibt auch erste „politische” Erfolge: So hat sich der rumänische Landwirtschaftsminister für ein Aussetzen der Lebendexporte aus Rumänien in Drittländer ausgesprochen.

Heli Dungler
Gründer und Stiftungspräsident VIER PFOTEN

Spendengütesiegel

 

VIER PFOTEN hat auch heuer wieder das Spendengütesiegel erhalten. Als einzige österreichische Tierschutz-Organisation seit Einführung 2001.

Ihre Spende ist sicher

 

Spendenkonto:

IBAN: AT50 6000 0000 0754 4590
BIC: BAWAATWW

Sicherheitshinweis: Beim Spendenvorgang werden alle Daten mittels SSL-Verschlüsselung versendet, wodurch sie von Unbefugten nicht abgefangen werden können.

Datenschutz: Wie bei allen Spenden werden übermittelte Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.